Nationale Befragung der Kursteilnehmenden

Mit dem im Herbst 2015 gestarteten Projekt „Nationale Kursteilnehmerbefragung“ führte der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben erstmals eine schweizweite Umfrage unter Teilnehmenden von Lesen- und Schreibkursen im Bereich Illettrismus durch.

Die Befragung hatte insbesondere folgende Ziele:

  • Mehr über die Gründe und die Motivation der Kursteilnehmenden für ihren Kursbesuch zu erfahren und diese Erkenntnisse beispielsweise in Sensibilisierungsveranstaltungen einsetzen zu können
  • Die Kenntnisse der Kursteilnehmenden in Lesen, Schreiben, Rechnen und Informationstechnologie zu erfragen und zu erfahren, was die Teilnehmenden wissen und was sie gerne lernen würden
  • Ein Profil der Kursteilnehmenden zu erhalten und dieses mit Gründen, Motivation und Kenntnissen zu verknüpfen
  • Möglichkeiten zu schaffen, aufgrund der Resultate die Kurskonzepte anzupassen
  • Nutzung der Resultate für das Ansprechen potentieller Kursteilnehmenden (Aktionen, Kurswerbung etc.)
     

Der Analysebericht zu diesem Projekt liegt nun vor und bietet auf gesamtschweizerischer Ebene vergleichbare Resultate über Kompetenzen, Bedürfnisse und Motivationen von Kursteilnehmenden:

Analysebericht

Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch das vom Bundesamt für Sozialversicherungen koordinierte Nationale Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut (www.gegenarmut.ch). Die Befragung wurde Anfang November 2015 durchgeführt.